Klubheim: Kehrweg 11/2, B-4700 Eupen - Tel: 0497 / 16 35 23
Aktuelle InformationenPaarungen, Ergebnisse, TabellenSpielplan und Kalenderalles zur JugendabteilungSpiellokalArchivwie alles begann...so erreichen Se unsandere Seiten im Internetdie 50 Jahr-Feieralles zum Interclub
.
.Jahre 1958-1959
.Jahre 1960-1961
.Jahre 1962-1963
.Jahre 1964-1965
.Jahre 1966-1967
.Jahre 1968-1969
.Saison 70-71
.Saison 71-72
.Saison 72-73
.Saison 73-74
.Saison 74-75
.Saison 75-76
.Saison 76-77
.Saison 77-78
.Saison 78-79
.Saison 79-80
.Saison 80-81
.Saison 81-82
.Saison 82-83
.Saison 83-84
.Saison 84-85
.Saison 85-86
.Saison 86-87
.Saison 87-88
.Saison 88-89
.Saison 89-90
.Saison 90-91
.Saison 91-92
.Saison 92-93
.Saison 94-04
.Saison 04-05
.Saison 05-09
.

Die Saison 1991-1992

Im September 91 werden die Umbauarbeiten der neuen R√§umlichkeiten fertiggestellt. Zu Beginn der Interklub-Saison werden diese anl√§√ülich eines Tages der offenen T√ľr feierlich eingeweiht. Im Beisein von Pers√∂nlichkeiten aus Politik und Wirt- schaft werden am Freitag, dem 4.10.91 die neuen R√§umlichkeiten Ihrer Bestimmung √ľbergeben. Samstags 5.10.91 findet eine Tag der offenen T√ľr statt an dem der Schachsport im Vordergrund steht. Sonntags beginnt die neue Interklub-Saison mit einem Derby. Die zwei Lokalrivalen SK ROCHADE und der SK 47 treffen aufeinander. Der erste Kampf der neuen Saison endet mit einem grandiosen Sieg f√ľr den SK ROCHADE.
Durch den Einsatz von 3 russischen Meistern sorgt ROCHADE f√ľr Furore in der belgischen Schachwelt. Da mit dieser Initiative die allgemeine Spielst√§rke in der 1. Division erheblich gesteigert werden konnte, erh√§lt der SK ROCHADE aus belgischer Sicht nur lobende Worte.
F√ľr starke belgische Spieler wird die 1. Divison wieder interessant, da diese Spieler sonst kaum die Gelegenheit bek√§men, gegen einen Weltklassespieler wie Rustem DAUTOW anzutreten. Wie stark Rustem DAUTOW & Co sind, brauchen sie nicht mehr zu beweisen. Da kaum ein Gegner ihnen gewachsen ist, wird die ROCHADE-Mannschaft zu einem unberechenbaren Gegner.
Finanziert wird der Einsatz dieser Spieler durch Sponsoren. Ihnen gilt an dieser Stelle ein besonderer Dank, da man ohne sie niemals solche Weltklassespieler bei ROCHADE h√§tte einsetzen k√∂nnen. Aber auch das st√§ndige Training mit den Meistern wird die Spielst√§rke unserer Spieler auf kurz oder lang steigern. Am Ende einer tollen Meisterschaft belegt ROCHADE I einen ausgezeichneten 3. Platz im ersten Jahr seiner 1. Divisions-Zugeh√∂rigkeit. Der zweite H√∂hepunkt der Saison 91 - 92 war die Neuauflage des CERA CHESS OPEN, das an Gr√∂√üe und Klasse das vorj√§hrige Turnier noch √ľbertraf. Wenn man bedenkt, da√ü 171 Schachfreunde, darunter 10 Gro√ümeister und 36 Titeltr√§ger, an letzterem teilnahmen, so kann man doch von einem erfolgreichen Turnier sprechen.
Martin AHN hatte ebenfalls ein ausgezeichnetes Jahr. In seinem letzten Jahr der Juniorenklasse wurde er unangefochetener Juniorenlandesmeister. Dies ermöglichte es ihm im Oktober 92 seine beispiellose Jugendlaufbahn mit der Teilnahme an der Junioren-WM in Argentinien, zu beenden. In Argentien spielt er eigentlich unter seiner gewohnten Leistung. Mit dem 42. Platz kann er sein eigens gestecktes Ziel (unter den 20 Besten) nicht erreichen.
Obwohl er im September bei der Junioren-Europameisterschaft in Holland mit einem guten 14. Platz bei sehr starker Konkurrenz auf sich aufmerksam macht. Zuvor jedoch schiebt er sich im Mai noch an die Spitze seines Vereins indem er Vereinsmeister wird. In welch bestechender Form er sich befindet, zeigt er im Juli bei der Einzel-Landesmeisterschaft, wo er Meister in der A-Klasse wird.

Die Chronik der Saison 91 - 92 im Einzelnen.
Okt. 91 : Wochenende der offenen T√ľr beim SK ROCHADE. Einweihung der R√§umlichkeiten. Tag des Schachs, Beginn der Interklub mit einem Lokalderby.
ROCHADE I besiegt grandios den SK 47 mit 5,5 zu 2,5.
- 24 Stunden Blitz in Br√ľssel : 1. KHUZMAN, 14. M. AHN, 26. R. GODESAR.
- Freundschaftskämpfe : SK ETTELBRÜCK - SKREK 4-7, SC KALTERHERBERG - SKREK 2-17
- Rochade belegt den 8. Platz beim 10-Städte-Turnier in Charleville.
Nov. 91 : Interklub : Brasschaat - ROCHADE I 2.5-5.5
- 26. Open in Porz : 1. GM WAGAJAN, 2. IM ASSEV, 3. GM DAUTOV
- Open St Ingbert : 1. IM HORVATH, 2. V. CHUCHELOV
- Ans Geburtstagsturnier : 1. Visé, 3. ROCHADE
- Maas Ruhr Festival : 1. Platz NL Limburg, 3. SVDB
Dez. 91 : ROCHADE I - Antwerpen 1-7 und Gent - ROCHADE I 3-5
- Abihome Jugendturnier in Br√ľssel 1. MAES, 4. M. AHN
- Die Chinesin XIE JUN wird Schachweltmeisterin
- Schachturnier in Hamburg : 1. CHUCHELOW
Jan. 92 : ROCHADE I spielt 4-4 gegen Tessenderlo und besiegt Ostende 6 zu 2.
- Rudolf MEESSEN siegt beim Reiner-Sistenich-Gedenkturnier vor M. AHN.
- Das Richard-Dreuw-Gedenkturnier wird von Christian LANCKOHR gewonnen, 2. G. DELHAES.
- Beim G√ľnter-Maseyczik-Gedenkturnier siegt Norbert BERGMANS vor D. PLUMANNS.
- Schachfreund FEIST siegt beim Printen-Blitzturnier vor C. LANCKOHR
Feb. 92 : ROCHADE I - CC Anderlecht 4-4 und SK Gent - ROCHADE I 3-5
März 92 : ROCHADE I - Kortrijk 7-1
- Das Belgische Fernsehen (RTBF) ist zu Gast beim SK ROCHADE um einen Kurzbericht √ľber die erste Mannschaft zu machen. In der Sendung "Ce Soir" wird dieser Bericht ausgestrahlt.
- Winterturnier in Raeren : 1. C. L√ĖHN vor J. SPEE und W. PELZER
- Rudolf MEESSEN wird Aktivschachmeister des SVDB vor M. AHN.
Apr. 92 : CREB - ROCHADE I 3.5-4.5 und ROCHADE I - Mechelen 6-2. Zum Abschluß dieser Saison belegt ROCHADE I einen tollen 3. Platz.
- das 2. CERA CHESS OPEN
1. GM SHABALOW vor IM V. CHUCHELOW und IM AVSHALUMOW.
- SVDB Blitzturnier 1. H.H. SONNTAG
- M. AHN Jugendlandesmeister 1992 vor Vanderstricht.
Junioren Open : 47. D. NIX - Kadetten : 36. D. SPROTEN
Minimes : 12. J.P. ERNST, 19. A. KEVER, 37. M. KUECHENBERG, 38. J. DERWAHL -
K√ľken : 11. D. ERNST
Juni 92 : M. AHN Vereinsmeister vor D. PLUMANNS und T. HUESMANN.
- IM ROEDER gewinnt das Kelmiser Fr√ľhjahrsopen.
- Chess Master Br√ľssel : 1. MUREY, 6. CHUCHELOW
- Familienschach 1. R+M SPROTEN, vor H+T NIESSEN und G+R GODESAR.
- G. MERTENS wird Blitzklubmeister 92
Juli/August 92 :
- GM CIFUENTES wird Rochademitglied.
- Aachener Jugendmeisterschaften : 1. Geilenkirchen, 6. ROCHADE
- Freundschaftskampf : Aachener Schach- verband - SVDB-Jugend 17-7
- Pokalsieger 1992 : E. ROESSLER vor G. MERTENS
- Landesmeisterschaften in Carnières
Experten : 1. M. JADOUL - A. Klasse 1. M. AHN, 2. T. HUESMANN
Open : 1. SOETEWEY, 8. M. SPROTEN, die gleichzeitig Damenlandesmeister wird.
- Ferienturnier August : D. PLUMANNS gewinnt vor G. POENSGEN.

Die Ergebnisse der Interklubsaison 91-92 :

ROCHADE I belegt den 3. Platz !
GM DAUTOW 7.5/8, IM KOVALJOW 6.5/7, V. CHUCHELOV 7/8, R. MEESSEN 5.5/11, M. AHN 4/10, N. BERGMANS 6/10, D. PLUMANNS 6/11, E. ROESSLER 3.5/9, IM SCHNEIDER 2/3, IM SONNTAG 1.5/2, FM GABLER 0/1, M. FOGUENNE 0.5/2, IM ASSEV 1/3, IM KALINISHEV 1/1, J. BREUER 0.5/1, W. PELZER 0/1.

ROCHADE II belegt den 6. Platz in der 3. Division.
T. HUESMANN 2.5/3, M. FOGUENNE 1/3, A. HEUSCHLING 0.5/2, H.J. GROFFY 4.5/9, D. LOO 1/3, B. LOO 0.5/2, W. PELZER 3/8, H. NIESSEN 2/3, J. SIMONS 0.5/1, C. LANCKOHR 4.5/9, P. GODESAR 1/2, G. MERTENS 4/5, P. DELHAES 0.5/1, G. BERG 1/1, G. POENSGEN 0/1, G. GODESAR 0.5/1.

ROCHADE III belegt den 7. Platz in der 3. Division
IM H.H. SONNTAG 4.5/6, A. HEUSCHLING 1/3, B. LOO 2.5/7, J. BREUER 2/5, E. ROESSLER 0.5/1, J. SIMONS 1.5/7, G. GODESAR 0/1, P. GODESAR 0/2, G. MERTENS 0/2, K. WOLF 5.5/9, R. GODESAR 6.5/9, G.BERG 2/3.

ROCHADE IV belegt den 6. Platz in der 4. Division
G. GODESAR 1.5/5, H. NIESSEN 0/1, P. GODESAR 0/2, D. KOCKARTZ 0/2, A. MATHAR 1.5/2, G. MERTENS 0.5/1, G. BERG 3/3, B. LEUSCH 1/4, P. DELHAES 3/5, R. VOGEL 3/6, G. DELHAES 1/1, R. SPROTEN 2/2, G. POENSGEN 2/3.

ROCHADE V belegt den 2. Platz in der 5. Division
P. GODESAR 1/1, G. DEMONCEAU 1.5/3, G. WEISS 3.5/4, A. MATHAR 3/6, P. DELHAES 1/1, F. ZAGOZEN 1/1, B. LEUSCH 2/3, G. DELHAES 2.5/5, R. SCHUMACHER 3/5, G. POENSGEN 3.5/5, CARNOL H.J. 1/1

ROCHADE VI belegt den 1. Platz und steigt in die 4. Division auf.
G. GODESAR 1/1, D. KOCKARTZ 0.5/1, G. DEMONCEAU 5.5/6, R. SPROTEN 5.5/7, A. MATHAR 0.5/1, M. SPROTEN 8/9, R. SCHUMACHER 0/3, H.J. CARNOL 6/8.

ROCHADE VII belegt den 2. Platz in der 5. Division
F. ZAGOZEN 3/3, E. KOEP 5/9, H. KUYPERS 2.5/6, A. DE WULF 4.5/9, E. LINCKENS 5/9.

aktualisiert am 22.06.2016 nach oben zur Hauptseite