Klubheim: Kehrweg 11/2, B-4700 Eupen - Tel: 0497 / 16 35 23
Aktuelle InformationenPaarungen, Ergebnisse, TabellenSpielplan und Kalenderalles zur JugendabteilungSpiellokalArchivwie alles begann...so erreichen Se unsandere Seiten im Internetdie 50 Jahr-Feieralles zum Interclub
.
.Jahre 1958-1959
.Jahre 1960-1961
.Jahre 1962-1963
.Jahre 1964-1965
.Jahre 1966-1967
.Jahre 1968-1969
.Saison 70-71
.Saison 71-72
.Saison 72-73
.Saison 73-74
.Saison 74-75
.Saison 75-76
.Saison 76-77
.Saison 77-78
.Saison 78-79
.Saison 79-80
.Saison 80-81
.Saison 81-82
.Saison 82-83
.Saison 83-84
.Saison 84-85
.Saison 85-86
.Saison 86-87
.Saison 87-88
.Saison 88-89
.Saison 89-90
.Saison 90-91
.Saison 91-92
.Saison 92-93
.Saison 94-04
.Saison 04-05
.Saison 05-09
.

Die Saison 1975-1976

Die 2. Auflage des 8-StÀdte-Turniers wurde im niederlÀndischen BLADEL ausgetragen. Da Reims wiederum fehlte, wird diese Mannschaft durch St-Dizier (F) in kommenden Jahr ersetzt.
Am Reiner-Sistenich-Wanderpokal (1975) nahmen 25 Spieler teil, wovon sich Bernd LOO als Sieger eintragen konnte.
Bei der Interklub-Meisterschaft spielte ROCHADE wieder mit 4 Mannschaften in der 2. Division (5. Platz), in der 3. Division (7. Platz) und 4. Division (ROCHADE III 1. Platz - ROCHADE IV ?? = ein Tabellenendstand wurde vom Landesverband nicht mitgeteilt).
Die Vereinsmeister (1976) wurden in 3 Gruppen ermittelt. Es siegte in der A-Gruppe D. PLUMANNS, in der B-Gruppe R. BREUER, und in der C-Gruppe L. BOHN.
FĂŒr die Provinzmeisterschaft meldete ROCHADE eine Mannschaft an, die auf Anhieb den 2. Platz erreichen konnte. Es spielten D. PLUMANNS, N. ZIMMERMANN, B. LOO und E. JANSEN.
Die Blitz-Provinzmeisterschaft wurde zu einem wahren ROCHADE-Festival. Vier der fĂŒnf ersten PlĂ€tze wurden von ROCHADE-Spielern belegt : 1. A. DEFIZE, 2. D. PLUMANNS, 3. E. WEISS, 4. H. GRÜNDLING, 5. B. LOO.
Wie freundschaftlich die Beziehungen zu Spielern anderer Vereine war, zeigten die gemeinsamen Teilnahmen an Turnieren. So auch die Mannschaft : VAN HERCK, SCHUERMANNS, PLUMANNS und GRÜNDLING die einen ausgezeichneten 2. Platz in einem stark besetzen Blitz-Turnier in BOCHUM-Hordel belegte.
Beim Internationalen Schachwochenende wurde ein neuer Teilnahmerekord aufge- Bild 1 stellt. 13O Teilnehmer blitzten am Samstag, und sonntags nahmen 88 Mannschaften (352 Spieler) in 11 Klassen teil. Unangefochtener Sieger der höchsten Klasse (Ehrendivision) wurde die Bundesliga-Mannschaft SOLINGEN.
Bei den Jugendlandesmeisterschaften konnte ROCHADE erfolgreich abschneiden. B. LOO wurde sechster, N. BERGMANS neunter und R. BREUER Sechzehnter.
Der deutsche Großmeister und Nummer 4 der Weltrangliste Dr Robert HÜBNER spielte simultan gegen eine Jugend-Auswahlmannschaft aus Eupen, Eynatten, Aachen und Kelmis. Nur Ralph BREUER konnte dem Meister einen halben Punkt abknĂŒpfen.

aktualisiert am 22.06.2016 nach oben zur Hauptseite